BIKE to school

Was ist das?

Die Aktion bike2school zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche (10 bis 16 Jahre alt) zu ermutigen, mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren. Für jeden Schultag, an dem die Ausflüge mit dem Fahrrad durchgeführt werden, sammeln die Teilnehmer einen Punkt und ebenso viele Kilometer von zu Hause zur Schule. Parallele Aktivitäten zu den Themen Umwelt, Mobilität, Sicherheit, Gesundheit oder Lebensmittel erhöhen die Wirksamkeit der Massnahme. Parallele Aktivitäten in Gruppen erhalten 50 Punkte für die Organisationsklasse (max. 3 parallele Aktivitäten pro Aktion und pro Klasse). Am Ende der Aktion wird die Gesamtzahl der Klassen (in Punkten und Kilometern) berechnet und per E-Mail oder per Post an die Projektleitung übermittelt. Die Klassen, die die meisten Punkte gesammelt haben, gewinnen Gruppenpreise, diejenige, die die meisten Kilometer zurückgelegt hat, erhalten den Sonderpreis. Auch viele Einzelpreise werden nach dem Zufallsprinzip gezogen.

Wer?

Die Aktion bike2school richtet sich an Schüler zwischen 10 und 16 Jahren. Die Schüler und ihre Lehrer arbeiten in Teams von acht bis fünfundzwanzig Personen. 

 

Wo? 
In der ganzen Schweiz

Wann? 

Eine kurze Vorbereitungsphase ist erforderlich, um die Fahrkünste der Schüler zu überwachen und zu stärken, bevor sie in Aktion treten. Für den Wettbewerb wählen die Teams vier Wochen im Herbst und/oder Frühjahr, in denen sie so oft wie möglich zur Schule fahren.

Für mehr Informationen klicken Sie hier!

Der Verein zur Förderung des Radsports im Wallis